Konkrete Poesie

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

KONKRETE POESIE

Entstanden ist der Begriff konkrete Poesie etwa um 1953 herum. Berühmte Vertreter der konkreten Poesie waren unter anderem Ernst Jandl und Kurt Schwitters. Konkrete Poesie bezeichnet eine bestimmte Art von moderner Lyrik, also Gedichte, die sich entweder durch ihren lautmalerischen Charakter auszeichnen oder aber auch dadurch, dass hier Sprache bzw. die einzelnen Wörter aus denen sie sich zusammensetzt, lediglich als optische, visuelle Zeichen verwendet werden. Wörter oder Buchstaben werden auf diese Weise aus ihrem eigentlichen Zusammenhang herausgerissen und stehen sozusagen nur noch für sich selbst, sind also "konkret". Oft wird hierbei aus einzelnen Wörtern oder Buchstaben im übertragenen Sinne ein Bild gemalt, das entweder für sich selbst stehen kann oder dazu dient, den Inhalt des Gedichts noch zusätzlich bildlich umzusetzen und damit seine Wirkung und Botschaft zu unterstreichen. Das Gedicht wird damit also wie gesagt zu etwas "Sichtbarem", etwas "Konkretem".

Nicht jeder kann mit der konkreten Poesie etwas anfangen. Auf manch einen wirkt sie absurd, wenn nicht gar lächerlich. Dennoch müssen in der Kunst immer wieder Grenzen überschritten werden, damit sie sich stets selber neu erfinden kann.

Beispiel:

Nach oben

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.